Zurück zur Vorhabenübersicht

    Stadtpark Donau – Erweiterung der Sanierungsgebiete “R”, Augustinviertel, Konradviertel

    Projektbeschreibung

    Das Konzept Stadtpark Donau verfolgt das Ziel, den Donauraum für Mensch und Natur aufzuwerten und diesen erlebbarer zu machen. Mit der Erweiterung der Sanierungsgebiete „R“, Konradviertel und Augustinviertel wurden die Gebiete entlang der Donau städtebaulich untersucht. Dabei wurden sowohl Maßnahmen zum Schutz von Flora und Fauna, als auch zur Verbesserung des Zugangs zur Donau sowie zur Steigerung der Erlebbarkeit der Donau erarbeitet und Bürgerbeteiligungen durchgeführt. Durch die Erweiterung der Sanierungsgebiete um den Bereich entlang der Donau können die vorgeschlagenen Maßnahmen mit Mitteln aus der Städtebauförderung finanziell unterstützt werden.

    Ansprechpartner: 

    Status und Verortung

    abgeschlossen
    Aktueller Bearbeitungsstand: 

    Fertigstellung im Oktober 2021 - Neubau Sitzstufen im Bereich der Konrad-Adenauer-Brücke

    Zeitplan / geplante Schritte: 

    Das Aufstellen neuer Bänke und Mülleimer entlang der Donau im Bereich des Konradviertels ist für Sommer 2022 geplant. Die Durchführung von Entlichtungsmaßnahmen im Bereich der Schillerbrücke ist für Herbst/Winter 2022 vorgesehen.

    Weitere Maßnahmen befinden sich in der Planung und sollen bis ca. 2025 umgesetzt werden.

    Detailinformationen

    Voraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 

    -

    Räumliche Lage: 

    Sanierungsgebiet R – Umfeld zwischen Glacisbrücke und Donausteg.
    Sanierungsgebiete Augustin- und Konradviertel – Umfeld zwischen Schillerbrücke und Autobahnbrücke.

    Politischer Beschluss: 

    V0024/20 Sanierungsgebiet R, V0026/20 Konradviertel, V0027/20 Augustinviertel, Stadtratsbeschluss für die Erweiterungen der Sanierungsgebiete am 13.02.2020

    Bürgerbeteiligung

    Infoveranstaltung Sanierungsgebiet Augustinviertel und Konradviertel am 17.11.2019 in der BSA Nord-Ost;
    Bürgerbeteiligung zum Sanierungsgebiet „R“ am 26.11.2019 im Rahmen der Sitzung des BZA Mitte