Zurück zur Vorhabenübersicht

    Sitzstufen an der Konrad-Adenauer-Straße

    Projektbeschreibung

    Die >Sitzstufen an der Konrad-Adenauer-Straße< haben Ihren Ursprung in dem im Rahmen der Bürgerbeteiligung immer wieder geäußerten Wunsch nach einem besseren Zugang zur Donau und der besseren Erlebbarkeit des Flusses. In diesem Zuge werden Sitzstufen aus Betonelementen sowie -zusätzliche zum Bestand- eine neue Treppe, schonend auf Punktfundamenten gelagert, in die Böschung unterhalb der Parkstraße integriert. Durch die Wahl der Fundamentierung und die lagegenaue Einpassung wurde der bestehende Gehölzbestand weitestgehend erhalten. Ein ‚Donaubalkon‘ ermöglicht einen Zugang fast bis zum Wasser. Im Projekt wurde, soweit es die Topographie ermöglicht, auch der Inklusionsgedanke umgesetzt (integrierte Sitznischen, Gefälleausbildung, optische Ablesbarkeit…)

    Ansprechpartner: 

    Planung: Narr Rist Türk, Marzling
    Ausführung: Garten- und Landschaftsbau Fiedler, Großmehring
    Projektleitung: Bernward Wilhelmi, Stadt Ingolstadt
    gartenamt@ingolstadt.de

    Status und Verortung

    in Umsetzung
    Aktueller Bearbeitungsstand: 

    Aktuell wird das Projekt umgesetzt (Bauphase)
    Die anschließende Rechnungsprüfung läuft z.T. schon projektbegleitend

    Zeitplan / geplante Schritte: 

    Nach derzeitigem Stand ist mit einem Abschluss der Baumaßnahme im Sommer 2021 zu rechnen.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 

    Voraussichtl. Kosten: 694.084,16 € brutto inkl. Planungskosten

    Räumliche Lage: 

    Donauböschung westlich der Konrad-Adenauer-Brücke, nördlich der Parkstraße (gegenüber der Leo-von-Klenze-Schule)

    Politischer Beschluss: 

    V0217/20: Ausschuss für Finanzen, Liegenschaften, Wirtschaft und Arbeit - 23.04.2020

    Bürgerbeteiligung

    2015 facebook (28. Juli bis 06. Nov. 2015) Presse- und Informationsamt
    2017 Einbindung der Naturschutzverbände
    2019 Bezirksausschuss I-Mitte (26. November)

    Weiterführende Informationen