Zurück zur Vorhabenübersicht

    Sanierung der Sebastianskirche

    Projektbeschreibung

    Sanierung der Sebastianskirche

    Ansprechpartner: 

    Status und Verortung

    in Umsetzung
    Aktueller Bearbeitungsstand: 

    Sanierungsarbeiten am Dachtragwerk und Raumschale

    Zeitplan / geplante Schritte: 

    In der derzeit für die Öffentlichkeit gesperrten Sebastianskirche haben Anfang April mit der Aufstellung des Gerüsts die Sanierungsarbeiten begonnen. Bis zum Jahresende soll die Kirche wieder zugänglich und nutzbar sein.

    Detailinformationen

    Weitere Informationen: 

    Die Sebastianskirche ist im Besitz der St. Sebastiani-Bruderschaft.
    Die Verwaltung der Stiftung obliegt nach Satzung der Stadt Ingolstadt.
    Der Baulastträger ist die Stadt Ingolstadt.

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 

    ca. 1,1 Mio. € wobei hierfür rund 400.000 Euro aus Fördermitteln der Bayerischen Landesstiftung, des Bezirks Oberbayern und des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege beantragt sind

    Räumliche Lage: 

    Bezirk: I Mitte
    Unterer Graben 71

    Politischer Beschluss: 

    Programm- und Projektgenehmigung V0049/19/1 StR vom 27.02.2019

    Auftragserteilung für Planungsleistungen V0050/20 FPA vom 12.02.2020

    Bericht zur Fördersituation V0048/20 StR vom 13.02.2020

    Gemeinschaftsantrag V614/20 der Stadtratsfraktionen SPD, CSU, B90/DIE GRÜNEN, FW, Stadtratsgruppen BGI, FDP, ÖDP, JU, UDI vom 28.10.2020 - „Renovierung Sebastiankirche“

    Weiterführende Informationen